Mein beruflicher Werdegang

Nach meinem Medizinstudium in Bern, das ich 1989 abgeschlossen habe, arbeitete ich erst ein Jahr in der Bernischen Höhenklinik Montana, dann wechselte ich zur Psychiatrie in Brig und schliesslich in die Kinder- und Jugendpsychiatrie UPD Bern, wo ich als  Assistenzärztin begonnen habe und in den letzten Jahren als Chefärztin tätig war.


Psychotherapeutisch bin ich in Familien- und Systemtherapie ausgebildet, zudem habe ich eine Hypnotherapieausbildung und mir Wissen über  Cognitive Verhaltenstherapie angeeignet.


Meine Philosophien

Als Psychiaterin und Psychotherapeutin habe ich mein wissenschaftliches Fachwissen über psychische Erkrankungen, genauso wichtig ist mir aber jede Ansicht über besondere Verhaltensweisen und Gefühle. Gemeinsam können wir eine nützliche Sicht erarbeiten, die zu den, von dir/ihnen gewünschten, Zielen führt.


Ich glaube an die Stärke und Veränderbarkeit der Menschen. Ich richte mein Augenmerk vor allem darauf.  Auch kleine Schritte führen zum Ziel.